Nav Ansichtssuche

Navigation

Der Newsletter 11/21 ist da!

Newsletter

Infoladen

Unser Infoladen bleibt ab 22.11.2021 bis voraussichtlich 12.12.21 geschlossen

Ab 16.12. bleibt unser Infoladen für die Weihnachstszeit geschlossen.

 

DSC 3361Seit 2. November kann die kürzeste Verbindung vom Sonnenberg zur TU, zum Schlossteich oder zum Chemnitztalradweg mit dem Rad wieder durchgehend benutzt werden.DSC 3362

Die neu asphaltierte beleuchtete Rampe - ein Verkehrsweg kann ästhetisch sein.

DSC 3368War Banksy hier?

 

 

 

Es gibt aber auch Anlass zur Kritik:DSC 3420DSC 3398

Es ist nicht möglich, ohne Verkehrsregeln zu missachten, aus Richtung Lessingstraße bzw. Dresdner Straße ( landwärtig) die Rampe zum Tunnel direkt zu erreichen.
Eine Sperrlinie verbietet das.
Für die Ausfahrt von der Rampe zum Sonnenberg gilt das Gleiche.

Eine schnelle Überquerung könnte durch eine Querungshilfe erleichtert werden.
An der Peter- und Gießerstraße gibt es so etwas bereits.
Das wäre sicherer als das Schieben über die teilweise sehr verkehrsreiche Dresdner Straße.

Es ist erfahrungsgemäß zu erwarten, dass sich viele Radler über die Regeln hinwegsetzen. Das schafft unübersichtliche und unsichere Situationen für Radler und Autofahrer.

DSC 3399Die Einfahrt zur Rampe ist von der Straße aus kaum zu entdecken. Wegweiser wären eine gute Lösung. Sinnvolle Zielangaben: „Schlossteich“ und „Chemnitztalradweg“.
Von der Mauerstraße aus ist ein Wegweiser „Sonnenberg“ angebracht.

Eine durchgehend bequeme und sichere Verbindung ist eine wirkliche Förderung des Radverkehrs.

(Bernd Rößiger)

Buchvorstellung und Lesung am 01.11.2021 ab 19 Uhr im Umweltzentrum Chemnitz (Henriettenstr. 5, 09112 Chemnitz)

Unser Alltag im öffentlichen Raum, unser Verständnis von Raum und Zeit und letztlich ein Großteil unserer gesellschaftlichen Abläufe sind ohne die permanente Präsenz unzähliger Automobile undenkbar. Wie konnte es dazu kommen, dass ein zunächst unerschwingliches Luxusgut mit der Zeit mehr und mehr zur Massenerscheinung wurde und unseren Lebensraum wie kaum ein anderes prägt? Das Thema Auto wird oft emotional diskutiert, weshalb eine sachliche Debatte nicht leicht ist.

Tobias Tannenhauer durchleuchtet das Themenfeld Automobil auf seine eigene Art und Weise und scheut sich nicht, unbequeme Wahrheiten auszusprechen. Neben eigenen Erfahrungen, argumentiert er faktenbezogen und räumt mit Mythen rund um das Automobil auf. Gleichwohl seine Vergleiche teilweise zum Schmunzeln verleiten, lädt die dargestellte Fakten- und Sachlage den Leser zu ernsthaftem Nachdenken und Selbstreflexion ein.

Tobias Tannenhauer lebt mit seiner Familie in Chemnitz. Sein Berufsleben begann er als Sechzehnjähriger mit einer Ausbildung zum Berufskraftfahrer - sein damaliger Traumberuf. Später studierte er Verkehrssystemtechnik. Er arbeitet heute bei einem kommunalen Verkehrsunternehmen als Projektleiter und stellvertretender Straßenbahnbetriebsleiter.

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir die 3G-Regeln zu beachten und einen entsprechenden Nachweis mitzuführen.

Seit September gibt es eine neue regen- und diebstahlsichere Abstellmöglichkeit an der Stadthalle.geöffnete Fahrradgarage vor der Stadthalle

Ein Testbericht:
Die Container befinden sich an der Zufahrt zum Stadthallen-Parkhaus von der Theaterstraße aus. Das Ein- und Ausparken wird von einem zentralen Bedienautomaten gesteuert, dessen Display bei Sonne leider schlecht lesbar ist. Dort sind alle notwendigen Informationen abrufbar.

Die Preise:

1 Stunde: 0,50 €  |  24 Stunden: 3,00 €
2 Stunden: 1,00 €  |  jeder weitere Tag:  5,00 €
3 Stunden: 1,50 €      

 

Identifikation des Benutzers, Ein- und Ausparken sowie Bezahlen sind nur  mit EC- oder Kreditkarte möglich. Jede Box fasst 2 Fahrräder. E-Bikes können dort geladen werden.

Die Anlage wurde von der Chemnitzer Firma RWC Factory GmbH entwickelt.

Bleibt zu hoffen, dass sich diese erfreuliche Entwicklung fortsetzt und die Garagen angenommen werden, so dass weitere Anlagen folgen.

ADFC-Fahrradklingel für 8 EUR

Zusätzliche Informationen